• Johann König
  • Biografie
  • Presse-Downloads

Johann König

JUBEL, TRUMBEL, HEISERKEIT

Johann König steht mitten im Leben: Er hat drei Kinder gezeugt, zwei Bäume gepflanzt und ein Haus gebaut. Die nächsten Aufgaben drängen sich also quasi auf: Er muss das Haus verputzen, die Bäume fällen und den Auszug der Kinder vorbereiten.
Gleichzeitig steht er auch neben dem Leben: Denn er ist oft in Gedanken oder in den Pilzen. Und genießt dort eine lange Weile lang die eigenen und die Launen der Natur.
Das aktuellste Bühnenstück des Ausnahme-Cholerikers ist auch das bisher Vielschichtigste: Es wird gedichtet und gesungen, philosophiert und getanzt. Es bringt den Künstler an die Grenzen der körperlichen und das Publikum an die Grenzen der geistigen Fähigkeiten.
Inhaltlich geht es um Klimawandel, Kindererziehung, Eheprobleme und unfassbar unanständige Spam-Mails. Es ist also für Jeden etwas dabei!
Erleben Sie einen Johann König „at it ́s best“, wie der Lateiner sagt. Jubel Trubel Heiserkeit – Jetzt bestellen.

Biografie

Johann König ist der Poet unter den Komikern. Seit über zwanzig Jahren steht er auf der Bühne, denn seit 1998 spielt sich der mehrfach ausgezeichnete Komiker (u.a. Deutscher Comedypreis, Bayerischer Kabarettpreis, Publikumspreis & Berlinpreis Die Wühlmäuse) in die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinde.
Aktuell ist Johann einer der Gastgeber der Comedy-Show Das Gipfeltreffen, seit Mai 2020 lautet bei ARD/MDR die Devise: Schubert, Sträter und König retten die Welt.
Darüber hinaus ist er regelmäßig zu Gast bei Nuhr im Ersten und im Quatsch Comedy Club, zuvor bei TV total, Wochenshow, Pussy Terror und selbsternannter „Dauer-Laudator“ beim jährlichen Deutschen Comedypreis, dessen Jury-Vorsitzender er zudem 2017 war. Außerdem kennt man Johann als langjährigen Nachbarn & Kurzzeitunterhalter in der legendären TV-Show Zimmer frei.
In seiner unverwechselbaren Art erzählt Johann schüchtern-charmant und mit brüchiger Stimme Geschichten aus seinem sonderlichen Leben. Dabei wirkt er zunächst leicht entrückt, um dann dem Publikum mit seiner Betrachtung der kleinen Danebenheiten des Lebens zu zeigen, dass er es faustdick hinter den Ohren hat.
Johanns Markenzeichen sind seine "stacheligen" Gedichte und Erzählungen, einige davon nachzulesen in seinem erstem Buch Gestammelte Werke (2009). Mit Der Königsweg: Triumph der Langeweile stellt er seinen Lesern 2010 einen Weggefährten zur Seite, um die Längen des Lebens mit Wonne zu genießen. 2016 erscheint Kinder sind was Wunderbares – Das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen, ist monatelang auf der Spiegel-Bestseller-Liste und wird von einer deutschlandweiten Lese-Tour beglitten. 2018 folgt mit Es ging ein Fisch zu Fuß zur Post im Fischer Sauerländer Verlag Johanns erstes Bilderbuch für Kinder.
Die ersten Solo-Programme sind Alles Spekulatur! und Johann König liest, singt und macht (1999- 2002). Von 2003 bis 2005 tourt er Ohne Proben nach oben durch ganz Deutschland, veröffentlicht die Live-CD Och nöö sowie den Cologne-Song Mein Veedel. Von 2006 bis 2008 heißt es Johann König eskaliert und das nachfolgende Solo-Programm Total Bock auf Remmi Demmi gewinnt 2010 den Deutschen Comedypreis.
Mit dem Song Ich hab' Burn-out betreibt der ‚Meister des ausschweifenden Minimalismus‘ erfolgreiche Burnout Prophylaxe, auf das vom WDR 2015 ausgestrahlte Live-Programm Feuer im Haus ist teuer, geh’ raus folgt 2018 das Live-Spektakel Milchbrötchenrechnung, das bei RTL ausgestrahlt und für den Deutschen Comedypreis nominiert wird.
Zwischendrin macht Johann regelmäßig Radiocomedy. Der Trendcheck mit Johann König (2004- 2008) mit über 80 Folgen für 1LIVE ist der Beginn, 2016 befüllt Johann den Adventskalender bei WDR2 „Türchen auf mit Johann König“. Die nächste WDR2-Radiocomedy Johann und die Helikopter- Eltern ergründet 2017 das da noch recht neue Phänomen. Weiter geht es 2019 mit Johann im Vaterland und mit König kocht verkürzt er den WDR2-Hörer:innen 2021 die Fastenzeit.
Mit Jubel, Trubel, Heiserkeit -seinem aktuellen Live-Programm- und "viel Bock" ist Johann auch 2022 wieder deutschlandweit unterwegs!