Zur Person

Rick Kavanian, am 26. Januar 1971 in München geboren, studierte von 1990-1994 Politikwissenschaften, Nordamerikanische Kulturgeschichte und Psychologie. 1990 begann die Zusammenarbeit mit Michael Bully Herbig als Autor und vor dem Mikrofon für die Münchner Kult-Radio-Show Langemann und die Morgencrew. 1995 studierte er ein Jahr am New Yorker Lee Strasberg Theatre Institute.

1996 setzte er seine Zusammenarbeit mit Michael Bully Herbig in „Easy Bully" fort und arbeitete 1997 als Autor und Co-Moderator für die erste wöchentlich bundesweit ausgestrahlte Radioshow „Bullys Late Light Show".
Im selben Jahr ging die erfolgreiche und beliebte Bullyparade auf Sendung, in der Rick Kavanian von Beginn an als Autor und Darsteller mitwirkte.

Bei Bullys unglaublichem Kinoerfolg Der Schuh des Manitu (2001) arbeitete Rick als Co-Autor am Drehbuch mit und übernahm die Rolle des Dimitri. Weitere Haupt- und Nebenrollen in unterschiedlichen Produktionen folgten: In der Kinoproduktion (T)Raumschiff Surprise – PERIODE 1 (2004) übernahm Rick nicht nur drei Rollen, sondern war auch als Co-Autor am Drehbuch tätig. Im Juli 2006 sah man ihn dann in der Rolle des Charles, dem treuen Gefährten und Adjutanten von König Julius dem 111., im Kinofilm HUI BUH – Das Schlossgespenst.

Des Weiteren war Rick u.a. in Til Schweigers Kinokomödien Keinohrhasen (2007) und 11⁄2 Ritter – auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde (2008) zu sehen. In Sebastian Niemanns Mord ist mein Geschäft, Liebling (2009) übernahm Rick die Hauptrolle des Auftragskillers Toni Ricadelli. Im Jahr 2010 holte ihn dann Otto Waalkes für den Film Otto's Eleven vor die Kamera, in dem Rick den Kabeljau kochenden Koch Pit spielte.Ricks Wandlungsfähigkeit kam auch im innovativen TV-Format Bully & Rick besonders zur Geltung. Die Sketchshow wurde 2004 erfolgreich auf ProSieben ausgestrahlt und 2005 mit dem Comedy-Preis ausgezeichnet.

Auch in animierten Filmproduktionen ist Rick bzw. seine Stimme nicht mehr wegzudenken. Als deutsche Stimme von Mike Myers, synchronisierte er in Austin Powers (1999 und 2002) oder in Der Love Guru (2008). In Bullys Kino-Komödie Lissi und der wilde Kaiser (2007) war Rick in mehreren Rollen rauszuhören. Für die erfolgreichen Fortsetzungen von Disney's Toy Story, CARS oder dem preisgekrönten Animationsfilm Happy Feet lieh Rick den animierten Tieren und Autos seine unnachahmliche Stimme.

Auch für ‚reale' Personen holte man ihn vor's Mikro. In der französischen Komödie Le Mac sprach Rick die Rolle von Ace und Chapelle (José Garcia) und in der italienischen Komödie Willkommen im Süden lieh er dem süditalienischen Postboten Mattia (Claudio Bisio) seine Stimme.

2011 war Rick in gleich zwei TOP Animationsfilmen zu hören: In Madagascar 3 spricht er wieder einmal das vorlaute Zebra Marty. In dem 3D Film Hotel Transsilvanien aus der Schmiede der Sony Animation Studios, leiht Rick dem unsterblichen Vampir Graf Dracula seine markante Stimme.

2013 trägt Rick das Herz einmal am rechten (Rost-)Fleck und spricht im 3D Animationsfilm (Caligari Film in Koproduktion mit Universum Film und dem ZDF) Ritter Rost den kleinen liebenswerte Protagonisten.

Im September 2006 ging Rick Kavanian mit seinem ersten Bühnen-Live-Programm KOSMOPILOT auf erfolgreiche Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das Programm wurde 2009 auf ProSieben ausgestrahlt.

Es folgte unmittelbar das zweite Bühnenprogramm IPANEMA, dass er bis Ende 2011 vor begeisterten Zuschauern spielte.

Zeitgleich machte Rick mit einem neuen TV-Format einen erneuten Abstecher zum Fernsehen. So war er über 3 Jahre zusammen mit Bruno Jonas und Monika Gruber in der gemeinsamen monatlichen Satire- Sendung "Die Klugscheisser" im BR und dann auch ARD zu sehen.

2011 – 2012 war Rick mit seiner eigenen, sehr erfolgreichen Radio Comedy Sendung "Radio Hellas!" bei Bayern 3 zu hören, in der er als Dimitri Stupakis jr. als Gründer des letzten Radiosenders Griechenlands aus einem Fischerboot sendet.

Es folgte bis 2013 die eigene Radio-Talkshow „Hart aber weich“, in der er seine Gäste auf bewährt charmante griechische Art interviewt.

Von Herbst 2012 bis März 2014 war Rick mit seinem erfolgreichen Bühnenprogramm „EGOSTRIP" auf großer Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Auch im Fernsehen war Rick Kavanian im November / Dezember 2013 wieder zu sehen. In der sechsteiligen Sitcom Bully macht Buddy, die nach US-Vorbild vor Live-Publikum produziert wird, spielte Rick an der Seite von Michael „Bully“ Herbig!

Rick machte auch wieder einige „stimmliche“ Abstecher. Im Januar 2013 sprach er im Animationsfilm Ritter Rost den Ritter mit dem Herz am rechten (Rost-)Fleck und im September 2013 lieh er einer ganzen Hasenbande in Keinohrhase und Zweiohrküken seine Stimme(n).

Im Februar 2014 war Rick Kavanian dann stimmlich als Vogel unterwegs. In Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag spricht er – als deutsches Stimmen-Pendant zu Owen Wilson - den Truthahn Reggie.

Seit Mai 2013 ist Rick immer wieder zusammen mit Henni Nachtsheim (BADESALZ) auf gemeinsamer (Lese-)Tour mit dem Titel Dollbohrer (vgl. das gleichnamige Buch wurde von Henni Nachtsheim);

Im Frühjahr 2015 legt er seinen ‚Kickstart‘ hin: mit seinem neuen Bühnen-Solo OFFROAD.

Mehr Infos gibt es unter: www.rick-kavanian.de